Teleskop

Tierwohl

Die Wissenschaft wird nicht müde, uns mit Erkenntnissen zu versorgen, die niemand brauchen würde, wenn der Mensch ein anderer wäre.   Seit geraumer Zweit untersucht das Forschungsinstitut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummersdorf gemäß der Süddeutschen Zeitung (SZ) vom 10. August 2021 anhand von 20 mühsam gefilterten Indikatoren das psychische Befinden der 25 Millionen Schweine, die

[weiterlesen …]

Kaleidoskop

Bundestagswahl 2021

Probleme erkennen und lösen – CDU/CSU

Test: Preiswerte wasserfeste Automatik – Uhren

Wer eine Uhr sucht, die man beim Schwimmen tragen kann, muss durchaus nicht zu Edelmarken wie Rolex greifen. Ohnehin legt für den Einsatz im Wasser wohl niemand  eine Submariner an, die neu und gebraucht viele tausend Euros kostet. Derartige Kultobjekte dienen vielmehr primär als Statussymbol auf dem Trockenen und als Kapitalanlage. Insoweit sollte man bei

[weiterlesen …]

Lehrreich

Das Phänomen Sklaverei verbindet der einigermaßen gebildete Zeitgenosse vor allem mit der Antike (Griechenland, Rom) und den afrikanischen Sklaven in den Amerikas in lange zurückliegenden Jahrhunderten. Andreas Eckert, Professor für die Geschichte Afrikas an der Humboldt-Universität in Berlin, erweitert mit seinem nur 111 Seiten umfassenden Büchlein  den Blick in erschreckendem Maße.  Er beschreibt ausgedehnte Sklaverei

[weiterlesen …]

Schlafmittel

Der bloße Gedanke an notwendige Änderungen ihrer Gewohnheiten raubt den Deutschen bekanntlich bereits den Schlaf. Das Wahlprogramm der CDU mit der rheinischen Frohnatur Armin Laschet an ihrer Spitze, bescheiden „Regierungsprogramm“ genannt, enthält vor allem ein verlogenes „weiter so!“, einschließlich der irrealen Hoffnung auf eine Symbiose von Ökologie und Ökonomie bei fortgesetztem Wachstum. Damit liefert die

[weiterlesen …]

Fahrrad-Test: BBF Vaasa

Die Zeit wird kommen, da in den deutschen Innenstädten vor allem Fahrräder genutzt werden. Da die Preise dieses intelligenten und die Gesundheit fördernden Fortbewegungsmittels seit geraumer Zeit steigen, haben wir uns nach einem preiswerten und attraktiven Exemplar umgesehen. Dabei ist unsere Wahl auf das BBF Vaasa gefallen – ein schmuckes Nostalgie-Fahrrad, das in einer  Herren-

[weiterlesen …]

Mikroskop

Frühling im Oktober ?

Für viele ist der Frühling die schönste Jahreszeit – ein Versprechen. Wie der verflossene Sommer gezeigt hat, wird dieses Versprechen nicht immer eingelöst. Ähnlich verhält es sich mit den derzeitigen Sondierungen der Parteien zum Zweck der Bildung einer erstmals aus drei Parteien bestehenden Bundesregierung, die angesichts des hier schon im April 2021 konstatierten Niedergangs der

[weiterlesen …]

Anarchie und 130 km/h

Laut DPA hat die Kölner Polizei am 9. September einen 34-Jährigen aus Hessen angehalten, der mit einem beladenen Leichenwagen unterwegs war. Er hatte auf der Fahrt  verbotenerweise telefoniert. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer über keinen Führerschein verfügte und das Fahrzeug nicht zugelassen und nicht versichert war. Angesichts dieser, der Vollendung

[weiterlesen …]

Es gibt

Menschen, die das Glück haben, im Alter bescheidener, selbstkritischer, freundlicher, rücksichtsvoller und hilfsbereiter zu werden. Die Pechvögel sind allerdings in der Überzahl.

Schwieriges Terrain

Zwei Aktivisten der im Corona-Chaos von  der Bildfläche nahezu  verschwundenen Bewegung „Fridays For Future“, proben nun den Weg in die Politik:  Kathrin Henneberger  (34) und Urs Liebau (26) treten für die Grünen an, um ein Bundestagsmandat zu erobern. Beide stehen auf einer  Landesliste der Grünen, Henneberger  auf Platz 20 in Nordhrein-Westfalen und  Liebau auf Platz

[weiterlesen …]

Boskop

Komponist gestorben

Arnold von Gisdur, der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte deutsche Komponist, ist tot. Vor wenigen Wochen erst wurde seine Neunte Symphonie mit großem Erfolg von den Wiener Philharmonikern unter Sir Simon Rattle in der österreichischen Hauptstadt uraufgeführt. Dabei fiel glücklicherweise nicht auf, dass einige  Musiker des Orchesters krankheitsbedingt  ausgefallen waren.   Das Werk besteht

[weiterlesen …]

Entblättert

Der überragenden Bedeutung sexueller Aktivitäten für das menschliche Dasein wird auch die NACHTGAZETTE zukünftig vermehrt Rechnung tragen und in unregelmäßigen Abständen Anregendes zeigen, das selbst ausgeprägte Sexmuffel aus dem Fernsehsessel katapultiert. Das obige, in häuslicher Umgebung entstandene, bereits halbscharfe Aktfoto  eines anonymen Künstlers wurde zunächst  im Museum of Modern Art (New York) gezeigt  und  ist

[weiterlesen …]

Die Stundenente

Wer unter Gartenschnecken leidet, kann dem Problem auf zwei Wegen begegnen. Der erste besteht darin, tief in die Stoa oder Esoterisches einzutauchen und sich durch geistige, gar meditative Übungen des Leids zu entledigen, indem man die innere Haltung gegenüber den widrigen Umständen ändert oder die gefährdeten Gartengüter loslässt und ohne Gegenleistung freudig  den  Invasoren überlässt.

[weiterlesen …]

Aus der Wissenschaft: Johann-Wilhelm Tollbold

Seit jeher forscht der Mensch so unablässig und tief schürfend, dass es eine wahre Lust ist. Wesentliche dabei gewonnene Erkenntnisse harren allerdings bis zum heutigen Tage der fruchtbaren Auswertung; andernfalls stünde die Menschheit heute kaum da, wo sie sich befindet. Ein Beispiel von vielen: Lange schien es, der große deutsche Afrikaforscher Johann-Wilhelm Tollbold (1889 –

[weiterlesen …]