Teleskop

Herbstgedanken

Die von Bejahrten seit jeher gern beschworene „gute alte Zeit“ war  bei näherem Hinsehen oft kaum mehr als eine Illusion, Ausdruck eines Erinnerungsvermögens, das sich auf das erlebte Gute konzentriert. Die kurz nach dem Ende des zweiten Weltkriegs geborenen Deutschen können jedoch tatsächlich mit einer gewissen Wehmut auf die ersten Dekaden nach 1945 zurückblicken. Es

[weiterlesen …]

Kaleidoskop

Aus der Redaktion

Der mehrfach vom Verband Deutscher Lyriker (VDL) für den Friedensnobelpreis vorgeschlagene Ole Petersen aus Kleinmeinsdorf/Ostholstein hat gestern unserer (nur wenige Kilometer von seinem Wohnort entfernten) Nordeuropa-Redaktion einen unangemeldeten Besuch abgestattet.    Petersen ist der Verfasser des in nahezu alle Sprachen der Welt übersetzten Gedichts  „Tod gegen Mitternacht“, dem er nicht weniger als 17.000 verschiedene, mentale

[weiterlesen …]

Vorbilder: Bernhard Brömmel

Angesichts der ausufernden Krisen plant Bernhard Brömmel einen Großeinsatz…

Teilnahme ungewiss

Wie wir soeben erfuhren,  hat der Verein deutscher Beerdigungsinstitute (VdB) sämtliche Mitglieder der Bundesregierung, die den Grünen angehören, zu einem festlichen Dinner eingeladen. Hier die geplante Speisefolge: Erdgasgemisch aus autoritären Staaten mit behutsam geräucherten Rotorspitzen defekter deutscher Windräder ♥ Schweinefilet „Allemagne“ der Fa. Tönnies (Haltungsform 1), schonend gesotten in russischem Erdöl, an Braunkohl(e) und Brennstäben

[weiterlesen …]

Leserreise MS „Noah Fortune“

Bedeutende Gazetten veranstalten Leserreisen, vorzugsweise per Schiff, nun auch die Nachtgazette. Allerdings unterscheidet sich unser Vorhaben wesentlich vom Üblichen. Es dient nicht dem bloßen Zeitvertreib für Gelangweilte, nein: Wie schon zu Zeiten Noahs droht der Menschheit bekanntlich eine große Flut, die Meeresspiegel steigen kontinuierlich an und die gewaltigen Unwetter werden zahlreicher. Hinzukommt eine weltweite Hitzewelle, die

[weiterlesen …]

Test: Skoda Kamiq Style 1,5 TSI

Es ist gewiss nicht mehr populär, einen Verbrenner zu testen, zumal dann, wenn es sich um ein SUV handelt. Aber wer in der Großstadt wohnt, sich dort im Wesentlichen radelnd fortbewegt und mit dem Auto fast ausschließlich und nur gelegentlich lange Strecken zurücklegt,  überlegt es sich doch mehr als zweimal, ein Fahrzeug mit elektrischem Antrieb

[weiterlesen …]

Mikroskop

Der britische Patient

Durch den  plötzlichen und unerwarteten  Tod der Königin –  sie war erst 96 ! –  wird die NACHTGAZETTE einem ihrer Daseinszwecke, Zeugnis über die erneuerte britische Weltherrschaft abzulegen, nicht mehr genügen können.   Die Sprengung der europäischen Ketten war ja nur der erste Schritt, weitere sollten alsbald folgen; es war schließlich kein Zufall, dass Elisabeth

[weiterlesen …]

Reiselektüre

Es nahen die Sommerferien oder sie sind schon da respektive vorbei  – in jedem Fall bietet eine Reise Zeit für Lesevergnügen. Wie stets taucht dabei die Frage auf, womit man sich versorgen soll. Umfängliche Romane sind uns nicht geheuer (siehe im Monatsarchiv: „Dicke Schwarten“ vom 11. November 2015). Daher haben wir uns nach geeigneten Erzählungen

[weiterlesen …]

Tschüs, Linke!

Es ist traurig, wie die Linke sich weiter zerlegt, als gebe es im Lande keine absurde soziale Ungleichheit, keine lange überfälligen Korrekturen der Besteuerung der Hochverdiener und Unternehmenserben, keine unverändert unterbezahlten Mitarbeiter im Gesundheitssystem, keine  Massen sonstiger  prekärer Beschäftigungsverhältnisse und keine wachsende Armut bei Erwachsenen jeden Alters, auch Rentnern und Rentnerinnen, sowie  bei Kindern – Armut,

[weiterlesen …]

Chaos Deutsche Bahn (2)

Am 23. Juni 2021 berichteten wir über die groteske Unpünktlichkeit der Bahn (siehe Monatsarchiv). Aber man sollte sich ja so oft wie möglich umweltfreundlich fortbewegen, weshalb unser Herausgeber, Chefredakteur und Bürobote  auch in diesem Jahr brav für den 16. Juni eine Zugreise von München in den Norden buchte, beginnend mit dem ICE 536 von München

[weiterlesen …]

Boskop

Vier Fragen

Hatte Hitler Senkfüße und stand er daher (zu) tief wie derzeit manche Elf, und wo stünden wir alle heute, wenn der Leibarzt des Führers  vor dem Russlandfeldzug Kijimea Pro gekannt hätte? ♠ Noch basaler: Wenn der Morgenschiss erst abends kommt, wie verhält er sich dann zu dem des folgenden Tages? Wir laden unsere Leser zu

[weiterlesen …]

Kreuzworträtsel

Ob ZEIT, ob Süddeutsche Zeitung, ob Fernsehzeitschriften  – sie alle bieten in jeder Ausgabe zumindest  ein Kreuzworträtsel an. Und Leser, die gerade nichts Besseres zu tun haben, machen sich brav an die Lösung desselben. Seltsamerweise gehören dazu vor allem jene, deren Geburtsdatum so viele Jahrzehnte zurückliegt, dass ihnen das einmal erworbene Wortgut teilweise wieder abhanden gekommen ist;

[weiterlesen …]

Allerneuestes von Olaf

Wie nicht anders zu erwarten war, werden die Roboter dem Menschen immer ähnlicher. Inzwischen sind sie auch vor Krankheiten und ähnlichen Unzulänglichkeiten nicht gefeit, die an sich nur den homo sapiens heimsuchen. Wie einer seiner Betreuer unlängst berichtete, leidet Olaf seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine unter Magen- und Darmbeschwerden – mit unguten

[weiterlesen …]

Achtung: Verseuchtes Trinkwasser !

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass wir von Reptiloiden regiert werden, die als Menschen getarnt sind, der teuflische Bill Gates den Menschen heimlich Mikrochips einpflanzt und sie über 5G steuern will, dessen oder deren Strahlung die Kontrolle der Gedanken ermöglicht, Krebs auslöst und die Befallenen schließlich tötet. Ebenso gesichert sind die Erkenntnisse, wonach die

[weiterlesen …]